DSC02209.JPG
DSC00689.JPG
11896171_10207716578135938_8704767825220078411_o.jpg
DSC02341.JPG

Ein Dankeschön für ehrenamtlich Engagierte im Landkreis Regensburg

11.02.2016 „Bayerische Ehrenamtskarte“ kann ab sofort beantragt werden

Regensburg. (RL) Zum 01. April 2016 führt der Landkreis Regensburg die „Bayerische Ehrenamtskarte“ ein. Damit will er den vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern Danke sagen für deren unermüdlichen Einsatz im gesellschaftlichen, sozialen, sportlichen oder kulturellen Bereich.

Ab sofort können Ehrenamtliche, die im Landkreis wohnen, für diese neue Vergünstigungskarte Anträge bei der Freiwilligenagentur des Landkreises stellen.

Wer kann die Karte beantragen?

Der Ehrenamtliche reicht den Antrag bei der Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg ein. Im Antrag muss das ehrenamtliche Engagement vom Verein oder der Organisation bestätigt werden. Größere Vereine oder Organisationen, wie etwa Rettungsdienste oder Feuerwehren, können einen Sammelantrag stellen. Die Antragsformulare stehen ab sofort auf der Homepage der Freiwilligenagentur unter www.freiwilligenagentur.landkreis-regensburg.de zum Download bereit. Die ausgefüllten Formulare müssen vom Antragsteller an die Freiwilligenagentur zur Bearbeitung gesandt werden. Das genaue Prozedere wird auf der Homepage Schritt für Schritt erklärt.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Für die „normale“ Ehrenamtskarte: Landkreisbürger, die mindestens 16 Jahre alt sind und sich seit mindestens zwei Jahren im Schnitt fünf Stunden pro Woche ehrenamtlich für das Allgemeinwohl engagieren, oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich, können die Karte erhalten. Die Karte ist drei Jahre gültig und kann danach mit einem Folgeantrag verlängert werden. Inhaber einer Juleica (Jugendleiter-Card), aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung, aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung können die Ehrenamtskarte ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen beantragen. Sie müssen lediglich eine Kopie ihrer Juleica beziehungsweise des Nachweises über die absolvierten Ausbildungen vorlegen.

Für die Ehrenamtskarte in Gold für besonders verdiente Ehrenamtliche:

Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten sowie Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz erhalten haben, sowie Ehrenamtliche, die nachweislich mindestens 25 Jahre mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren, erhalten eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte.

Welche Vorteile bietet die Bayerische Ehrenamtskarte?

Die Bayerische Ehrenamtskarte bietet Vergünstigungen und Rabatte bei verschiedenen Unternehmen oder kommunalen Einrichtungen (zum Beispiel beim Eintritt in Museen, Theater, Schwimmbäder oder Schlösser). Bayernweit gibt es aktuell mehr als 4000 Akzeptanzstellen. Den Link dazu und eine Aufstellung der bisherigen Akzeptanzstellen im Landkreis Regensburg finden Sie ebenfalls auf der Homepage der Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg.

Damit die Vergünstigungskarte auch in der Region von den Ehrenamtlichen gerne und viel genutzt wird, ist der Landkreis auf der Suche nach möglichst vielen Partnern, die die Ehrenamtskarte unterstützen. Gemeint sind Firmen, die den Ehrenamtlichen beim Einkauf Rabatte gewähren, Veranstalter, die ermäßigte Eintrittskarten vergeben, oder kommunale beziehungsweise staatliche Stellen, die attraktive Vergünstigungen anbieten. Betriebe, die als Akzeptanzstelle bei der Ehrenamtskarte mitmachen möchten, sollten bitte Kontakt mit der Freiwilligenagentur des Landkreises aufnehmen.

Mitmachen lohnt sich!

Die Erfahrung in den 75 Landkreisen und kreisfreien Städten, die die „Bayerische Ehrenamtskarte“ schon haben, zeigt, dass sich für die Betriebe ein Mitmachen als Akzeptanzstelle durchaus lohnt.

Kontakt:

Für Fragen zum Antragsverfahren oder aber auch allgemein zur Ehrenamtskarte steht die Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg gerne zur Verfügung.

Ansprechpartnerinnen:

Dr. Gaby von Rhein, Tel. 0941 / 4009-305;

Gisela Rothballer Tel. -638 und

Magdalena Meyerweissflog Tel. -414

E-Mail: ehrenamtskarte@lra-regensburg.de

Fax: 0941 / 4009 - 509

Postanschrift:

Landratsamt Regensburg

Freiwilligenagentur

Altmühlstraße 1a

93059 Regensburg

Kategorien: Rathaus