DSC00686.JPG
DSC00708.JPG
11896171_10207716578135938_8704767825220078411_o.jpg
DSC02209.JPG (1)
DSC02334.JPG

Fundsachen - was ist zu beachten?

11.08.2017 Der erste Schritt ist, Fundtiere bei der zuständigen Gemeinde, oder falls diese nicht zu erreichen ist, bei der zuständigen Polizeiinspektion zu melden.

Bei uns bekommen Sie Auskunft über das weitere Vorgehen des Fundtieres. Normalerweise wird von uns der Gang zum Tierarzt empfohlen, wenn sich das Tier in einem schlechten Zustand befindet. Leider ist es uns nicht immer möglich, jedem Tier zu helfen. Vor allem müssen wir zwischen „herrenlosen Tieren“ und Tieren, die tatsächlich in eine Familie gehören und vielleicht sogar ein Halsband tragen bzw. gechipt sind unterscheiden. Natürlich dürfen Sie das Tier erst einmal bei sich aufnehmen, wenn es die Umstände zulassen, ansonsten werden wir es vom gemeindlichen Bauhof abholen lassen und verwahren. Des Weiten bitten wir Sie die Fundanzeige auf unserer Homepage auszufüllen und uns zukommen zu lassen.

Wir würden Sie bitten, wenn Sie ein Haustier besitzen, dieses mit Namen oder Telefonnummer zu versehen. Damit würden Sie uns und Ihrem Hausstier auf jeden Fall helfen!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kategorien: Rathaus