DSC02209.JPG
DSC00689.JPG
11896171_10207716578135938_8704767825220078411_o.jpg
DSC02341.JPG

Spatenstich für das neue Nahversorgungszentrum

13.03.2017 Und noch ein Spatenstich! Endlich kann mit den beiden Supermärkten NETTO und EDEKA gestartet werden. Die Schokoladennikoläuse können wir dann schon an der Finsinger-Str. kaufen..

Lange hat es gedauert bis nun endlich der Spaten letzten Freitag, den 10.03.2017 angesetzt werden konnte. Fünf Jahre ist es her, dass der Discounter Netto die ersten Gespräche mit der Gemeinde, der Regierung der Oberpfalz und dem Landratsamt Regensburg führte, um das Projekt Nahversorgung auf den Weg zu bringen. Einige Hürden waren zu meistern. Dazu gehörten z.B. die Umsiedlung des gemeindlichen Wertstoffhofes und eine Bürgerinitiative, welche Sorge um den alten Standort in der Mitte von Bernhardswald hatte. Doch jetzt ist es soweit, das Projekt Einkaufen an der Finsinger Straße startet. Eingeladen zum Spatenstich hatte Rudolf Schels, Chef des Bauträgers & Projektentwicklers Ratisbona Handelsimmobilien aus Regensburg, der sich freute, dass sein in der Region stark verwurzeltes Familienunternehmen auch die „Mutter“ EDEKA mit an Bord hat. „Das steht sonst keinesfalls auf der Tagesordnung, dass sich EDEKA und Netto, also Mutter und Tochter, an einem vergleichsweise überschaubaren Ort wie Bernhardswald ansiedeln.“ Neben den Konzernleitern und Projektanten ist es 1. Bürgermeister Fischer eine besondere Freude auch Max und Sohn Raphael Dirnberger begrüßen zu können. Die Leitung der EDEKA-Filiale in der Nachbargemeinde Wenzenbach wird auch für Bernhardswald die Verantwortung übernehmen. Die Gemeinde Bernhardswald wünscht dem Bauvorhaben nun alles Gute und freut sich auf eine große Eröffnung mit den Schokonikoläusen.

undefined
undefined

Kategorien: Rathaus