DSC00686.JPG
DSC00708.JPG
11896171_10207716578135938_8704767825220078411_o.jpg
DSC02200.JPG
DSC02209.JPG (1)
DSC02334.JPG

Wappen

Das Wappen der Gemeinde Bernhardswald

Wappenbeschreibung
Mit einer Zinne geteilt von Silber und Rot; oben zwei grüne Tannen, unten eine silberne Pflugschar.

Wappengeschichte
Das Gemeindewappen verweist mit den zwei Tannen als Waldmotiven auf den Ortsnamenbestandteil -wald, aber auch auf die geografische Lage der Gemeinde im Vorderen Bayerischen Wald. Zur Gemeinde Bernhardswald gehören seit 1972 die ehemaligen Gemeinden Adlmannstein, Hackenberg, Hauzendorf, Kürn und Pettenreuth und seit 1974 Teile der Gemeinde Wulkersdorf. Im Gemeindegebiet befanden sich eine Reihe von Burgen und Adelssitzen (Kürn, Hauzendorf, Bernhardswald, Adlmannstein u.a.) Das kommt in der Zinne in der Schildmitte summarisch zum Ausdruck. Wichtige Grund- und Gerichtsherren waren die Paulsdorfer als Inhaber der Herrschaft Kürn (bis 1623); die Tingierung in Silber und Rot ist von den tradierten Farben dieses Geschlechts abgeleitet. Die Pflugschar im Schildfuß erinnert an die vorherrschend landwirtschaftliche Prägung der Gemeinde.

Wappendaten
Wappenführung seit 1975