Bernhardswald-4.Herbst.jpg
Bernhardswald-10.Herbst.jpg
Bernhardswald-3.Herbst.jpg
Bernhardswald-6.Herbst.jpg

Landrätin Tanja Schweiger würdigte herausragendes ehrenamtliches Engagement; Ehrung für Hr. Alfons Ebneth mit dem Ehrenzeichen des bay. Ministerpräsidenten

18.12.2019 Diese Menschen bringen den Landkreis vorwärts

Alfons Ebneth mit Frau Landrätin Schweiger und den Bürgermeistern aus Bernhardswald und Altenthann

Regensburg (RL). Eine Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, acht Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten und drei Kommunale Dankurkunden verlieh Landrätin Tanja Schweiger verdienten Landkreisbürgerinnen und -bürger im Rahmen einer Feierstunde am 16. Dezember im großen Sitzungssaal des Landratsamtes. „Die Auszeichnungen sind Ausdruck des Dankes und der Anerkennung für Ihr langjähriges und herausragendes ehrenamtliches Engagement“.

Die Geehrten stammen aus den Gemeinden Altenthann, Hemau, Holzheim am Forst, Lappersdorf, Pettendorf, Pfakofen, Schierling, Sinzing, Sünching und Regenstauf. An der Feierstunde nahmen auch die Bürgermeister der Heimatgemeinden der Geehrten teil.

Ohne das bürgerschaftliche Engagement könne eine Gesellschaft nicht gelingen; viele Dienste müssten entfallen, da sie so von den Kommunen nicht geleistet werden können. Egal in welchem Verein, es ist das ehrenamtliche Engagement, das gesellschaftlichen Leben Wert verleiht, sagte die Landrätin. „Durch Ihr jahrelanges Wirken waren Sie Vorbild für Generationen, haben Ihr Umfeld mit Ihren Ideen und Ihrer Einsatzbereitschaft geprägt und ein attraktives Umfeld geschaffen. Für Ihr uneigennütziges Wirken möchte ich Ihnen ein herzliches ‚Vergelt`s Gott’ sagen“, so die Landrätin.

Mit der Bundesverdienstmedaille wurde Walter Sattler (Regenstauf) ausgezeichnet; mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten wurden ausgezeichnet Sigrid Bartsch (Sinzing), Ulrich Boin (Lappersdorf), Alfons Ebneth (Altenthann), Elisabeth Gerl (Sünching), Roswitha Gstettner (Sünching), Harald Listl (Pfakofen), Johanna Schönleber (Pettendorf) und Anton Schmidmeier (Holzheim a. Forst). Die Kommunale Dankurkunde erhielten Anton Blabl (Schierling), Manfred Käufel (Tegernheim) und Josef Staudigl (Hemau).

Herr Alfons Ebneth, Altenthann erhält das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

Anreger: 1. Vorsitzender Rainer Rößler, TSV Bernhardswald

Alfons Ebneth ist seit 15 Jahren Leiter der Abteilung Ski des TSV Bernhardswald. Durch ihn wurde auch der Orientierungslauf in seine Abteilung integriert. Dies gelang eindrucksvoll, fast vom Stand weg waren es 53 Aktive. Herr Ebneth führt die Aktiven zu bundesweiten und internationalen Wettkämpfen und zu Meistertiteln. Er etabliert in Bernhardswald das einzige bayerische Landesleistungszentrum, macht den Sport auch in Schulen und Ferienprogrammen populär. 2010 wurde er 1. Vorstand, dieses Amt übte er 7 Jahre aus. Er hat sich in all den Jahren als Übungsleiter und Ausbilder sehr für den Orientierungslauf in der Gemeinde Bernhardswald eingesetzt und die Jugend gefördert. In den Jahren seiner Tätigkeit als 1. Vorsitzender war er unermüdlich in seinen Bemühungen um die Planung und den Bau des Sportheims Bernhardswald mit Jugendtreff. Durch einen Brand musste das neu gebaute Sportheim gleich wieder renoviert werden. Auch hier erledigte er alle anfallenden Aufgaben mit all seinem Wissen und seiner Kraft. Die Stundenzahl und die ganze Verantwortung, die er mit diesen Vereinsarbeiten verbracht hat, gingen ins Unermessliche. Dass der TSV Bernhardswald mit seinem Vereinsheim so gut aufgestellt ist, ist Alfons Ebneth mit seinem unermüdlichen Einsatz und seinem ganzen Können zu verdanken. Beim Bayerischen Landes-Sportverband war er 10 Jahre Bezirksrevisor. In dieser Funktion prüfte er die Kassen der Sportkreise in der Oberpfalz, als auch die Bezirkskassen, inklusive der Sportjugend-Kassen. Durch ihn wurde das Projekt „Laufen mit Köpfchen – bewegt in die Zukunft“ umgesetzt, dieses Projekt gibt es nun seit 2010 bei der Bayerischen Sportjugend. Seit dem Jahr 2007 ist Herr Ebneth beim Bayerischen Turnverband sehr engagiert und nimmt seitdem Verantwortung in Form von verschiedenen Ämtern an.

Am 16. Februar 2020 wird Alfons Ebneth mit dem Oberpfalz-Preis des BLSV ausgezeichnet und heute erhält er für seine Verdienste für den TSV Bernhardswald, die weit über die Landkreisgrenzen hinausgehen, das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten.

 

Als zusätzliches Dankeschön überreichte die Landrätin an alle, die einen Antrag gestellt hatten und die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, die bayerische Ehrenamtskarte.

Kategorien: Gemeinde Bernhardswald

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige
Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen.
Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.bernhardswald.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende
Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Folgende systemrelevante (unbedingt notwendige) Cookies werden verwendet:

Cookie-Name      Zweck                                                                   Gültigkeit
RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.