IMG_6537.JPG
DSC02477.JPG
DSC01814.JPG
IMG_4256 aw 16-9.jpg
IMG_0419 aw 16-9.jpg
107  IMG_0724 k aw 16-9.jpg

Seniorenbeauftrager

Unser Seniorenbeauftragter Albert Schiegl ist immer für einen Ausflug, eine Aktion zu haben. Gut organisiert und stets bemüht stellt Hr. Schiegl für die Senioren in unserer Gemeinde ein bunt gespicktes Programm über das ganze Jahr zusammen. Dultbesuche, Brauereiführungen oder eine Fahrt nach Böhmen. Eis-, Kraut- oder Kartoffeltage stellen nur eine kleine Auswahl dar. Was, Wann und Wo finden Sie immer hier auf der Homepage, im gemeindlichen Mitteilungsblatt oder in der lokalen Tagespresse.

Wie aus Weißkraut Sauerkraut wird

Als am 30. September der OGV Bernhardswald sein Herbstfest veranstaltete, durften die Schüler der Klasse 3a mithelfen, Weißkraut einzustampfen.

Nach dem Entfernen des Strunks wurden die Krautköpfe gehobelt. Anschließend zogen die Kinder ihre sauberen Gummistiefel an, stiegen ins Krautfass und gaben ihr Bestes.

Zur Belohnung gab`s Brezen und Wiener.

Wir bedanken uns herzlich beim OGV Bernhardswald und bei Herrn Schiegl, dem Initiator und Betreuer des Kraut-Projekts.

Seniorennachmittag auf der Maidult

„Stadt- und Land – Hand in Hand“. Nach diesem Motto feierten mehrere Hundert Senioren aus Regensburg und Umgebung einen gemütlichen Dult-Nachmittag mit reduzierten Preisen für Speis und Trank. Mittendrin – unser Seniorenbeauftragter Albert Schiegl mit einem ganzen Bus „Bernhardswalder/-innen“. Auch dieses Jahr wurde der fast schon traditionelle Ausflug mit dem Bus in die Maidult sehr gut von den Senioren angenommen. Bei Maß und Hendl, zünftiger Blasmusik und einem netten Ratsch verbrachten alle zusammen einen schönen Nachmittag. Herzlichen Dank geht an dieser Stelle an alle Mitwirkenden und Besuchern. Ein besonderes Vergelt’s Gott an Hr. Schiegl und Fr. Kelnhofer.

Seniorenfahrt nach Böhmen am 10.Mai 2017

Um 13.00 Uhr war Abfahrt in Bernhardswald zu einem wunderschönen Tagesauflug nach Böhmen. Ersten Stopp:  Drachensee in Furth in Wald. Nach einer kleinen Rast ging es weiter zum Wallfahrtsort Neukirchen beim Hl. Blut. Hier wurde uns etwas über Land und Leute erzählt. Weiter ging es nun mit dem Bus nach Dobrawoda (zum „guten Wasser“). Dort feierten wir an einer Waldkapelle gemeinsam mit drei jungen böhmischen Damen, begleitet durch ein Hackbrett und Orgel, eine bayerisch-böhmische Maiandacht. Nach der ergreifenden 30-minütigen Maiandacht musste leider schon wieder der Heimweg angetreten werden. Ein kleiner zünftiger Zwischenstopp wurde aber dann doch noch in Babilon zum Hotel Bohmann eingelegt. Gestärkt  von der Brotzeit aber doch etwas müde von den Eindrücken des Tages waren wir dann schließlich wieder gegen 20.45 Uhr Daheim in Bernhardswald.

Am 05.April 2017: Besuch einer der modernsten Brauereien in Bayern

Welchen Prozess durchlaufen Hopfen und Malz, Hefe und Wasser, bis daraus die Bierspezialitäten von Bischofshof werden? Unsere Senioren rund um Seniorenbeauftragen Albert Schiegl erfuhren viele interessante und unterhaltsame Details rund ums Bierbrauen bei der Bischofshof Erlebnis-Brauereiführung! Die Führung durch die Bischofshof Brauerei begann im Sudhaus, wo sie einen Blick in die großen Sudkessel werfen konnten. Danach ging es direkt in den Gär- und Lagerkeller, wo die Bierwürze vergoren wird und das Bier jede Menge Zeit zum Lagern und Reifen hat. Im Anschluss an die Erlebnis-Brauereiführung gab es eine ausführliche Bierverkostung im Schalander. Hier wurden die einzelnen ausgezeichneten Bierspezialitäten genau erklärt und verkostet.